Zum Inhalt springen

Rumgetüdel

RYMHART fakten #1 - Unsere Strickmaschinen

RYMHART fakten #1 - Unsere Strickmaschinen

Wusstet ihr, dass die Strickmaschinen, auf denen eure Rymharts entstehen, richtige Dinosaurier sind?Ja, sie sind alt, vergleichsweise langsam und jede Maschine hat ihren Charakter – und dafür lieben wir sie.

Das hat aber weniger mit verklärter Nostalgie zu tun als mit technischen Vorteilen für unsere Arbeitsweise: Die Nadelbetten unserer Oldies – die meisten sind Bj. 90 – sind noch gefräst, sie bestehen aus einem Stück. Die Nadeln laufen ruhiger, mit mehr Drehmoment, und so erhalten wir ein schöneres, gleichmäßiges Maschenbild. Eine neue Maschine wäre schneller, würde aber höchstwahrscheinlich unsere fünffädigen Perlfangmaschen beim Rymhart im Verhältnis zur Nadelgröße gar nicht so fein ausgeben können.

Wie ihr euch denken könnt, gibt es für die alten Maschinen auch keine standardisierten Wartungsverträge mehr, wir beschäftigen in der Strickerei Siegel deshalb einen Anlagenbauer, der sich um die Dinos kümmert. Für uns macht es also Sinn, Altes zu erhalten – um euch mit neuem Gestrick zu versorgen!

Übrigens: Die Firma Stoll, von der die Strickerei Siegel seit ihrere Gründung in den 40er Jahren ihre Maschinen bezieht, hat ihren Hauptsitz in Reutlingen und begann ihre Arbeit vor über 140 Jahren als Familienbetrieb.



Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Danke fürs Abonnieren!

Diese E-Mail wurde registriert!

Kaufen Sie den Look ein

Wählen Sie Optionen

Bearbeitungsoption
Benachrichtigung sobald Verfügbar
this is just a warning
Anmeldung
Einkaufswagen
0 Artikel